Immer wieder wird man gefragt, nach was man eigentlich lebt. Was prägt dein Leben? Prüft man eigentlich was man tut? Woher wird man beeinflusst?

Jeder Mensch wird von etwas oder jemandem beeinflusst. Das führt dazu, dass er in seinem Leben gewisse Handlungen macht oder nicht.

Was bewegt eigentlich einen Menschen eine Ansicht zu haben oder etwas auf eine bestimmte Art zu machen? Warum ist etwas falsch?

Gottes Wort ist ein Licht

Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. – Psalm 119,105

Die Tatsache ist, dass Gottes Wort eigentlich das Licht sein sollte auf deinem Weg. Was bedeutet das? Es bedeutet, dass es in der Praxis und in deinem Denken dich leiten soll.

Gerade heute ist die Idee, dass man sich von seinem Herzen leiten lassen soll. Das Problem dabei ist, von was ist man eigentlich im Herzen gefüllt?

Da aber der HERR sah, daß der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar – 1. Mose 6,5

Leider geht der Mensch ihm selbst überlassen, oftmals einen sehr schlimmen Weg nach unten. Warum? Weil das Herz ein „trotzig und verzagt Ding ist“ gemäss Jeremia 17,9. Aus diesem Grund ist ein Mensch der sich selber überlassen wird, ein Mensch der nicht wirklich funktioniert.

Die Christenwelt ist dem nicht aussen vorgelassen. Es ist die heutige Zeit, wo sich sehr wenige Menschen wirklich fragen: Was sagt der Herr?

Da fiel Josua auf sein Angesicht zur Erde und betete an und sprach zu ihm: Was saget mein Herr seinem Knechte? – Josua 5,14

Josua war ein Knecht des Herrn und Gott konnte ihn sehr stark benützen. Er fragte die richtige Frage: Was saget mein Herrn?

Micha sprach: So wahr der HERR lebet, ich will reden, was der HERR mir sagen wird. – 1. Könige 22,14

Micha war ein wahrer Prediger. Er predigte nicht, was die Menschen hören wollten, sondern was der Herr sagt. Du möchtest heute wirklich einen Leitfaden für dein Leben? Hör auf deine Informationen aus dem Fernseher zu bekommen oder von irgendwelchen Menschen, die nicht einmal wirklich von der Bibel predigen.

Also starb Saul in seiner Missetat, die er wider den HERRN getan hatte an dem Wort des HERRN, das er nicht hielt, auch daß er die Wahrsagerin fragte – 1. Chronik 10,13

Warum starb Saul? Weil er sich nicht an das Wort des Herrn gehalten hat. Das ist heute noch ein grosses Problem. Menschen sagen, dass sie alles prüfen, aber sie sagen nicht, was sie eigentlich prüfen.

Was ist eine richtige Ehe? Wie wäre es, wenn wir in 1. Mose 2 nachschauen? Was ist eine tiefe Freundschaft? Die Bibel zeigt es durch das Beispiel von David und Jonathan. Wann ist etwas üble Nachrede? Gottes Wort erklärt es in Jakobus 3.

Man kann wirklich sagen, dass man eigentlich immer eine Antwort in Gottes Wort finden kann und zwar für alles.